Mehr Geld vom Jobcenter?
Mit diesem Power-Formular erstellen Sie
in 3 Minuten Ihren Hartz-4-Widerspruch

Viele Widersprüche scheitern auch an Formfehlern. Mit dieser professionell erstellten Vorlage sind Sie auf der sicheren Seite! Nutzen Sie unser Formular und holen Sie sich Ihr Geld!

9,90 €, die sich auszahlen!

Stellen Sie sich vor, Sie können durch einen einzigen Brief mehr Geld vom Jobcenter bekommen. Worauf warten Sie?

Zum Download

Mit diesem Formular ...

  • Professionell Widerspruch einlegen!

    Widersprüche gegen Hartz-4-Bescheide müssen ordentlich und vor allem rechtssicher verfasst sein. Es geht um Ihr Geld!

  • Sparen Sie sich den Anwalt!

    Viele Anwälte betreuen nicht gerne Hartz-4-Empfänger. Und wenn, dann tun sie oft nur Dinge, die Sie jetzt auch selbst erledigen können – mit diesem Formular!

  • Widerspruch selbst absenden!

    Zeigen Sie dem Jobcenter, was eine Harke ist! Füllen Sie das Formular aus und senden Sie es an Ihr Jobcenter! – Einschreiben oder Faxbericht nicht vergessen 🙂

Lesen Sie, was andere damit schon erreicht haben!

Ich habe zwei Jobcenter-Termine verpasst - darauf hat man mir prompt die Leistung gekürzt - rechtswidrig! Mit dem Muster-Widerspruch habe ich diese Sanktion wegbekommen! Danke!

Sarah Möllers
Sarah Möllers Dortmund
Zum Download

Sie werden auf die Bestellseite weitergeleitet. Nach Bezahlung steht Ihnen die Vorlage zur Verfügung!


Hartz4 Widerspruch | Effektiv gegen Sanktionen und Amtswillkür wehren

Es gibt zahlreiche Beispiele für den erfolgreichen Hartz4 Widerspruch aus ganz unterschiedlichen Gründen. Rund 50% aller Hartz4 Bescheide enthalten Fehler und können angefochten werden. Aber nicht allein Fehler in den Bescheiden, sondern auch ungerechtfertigte Sanktionen mit besonderer Härte, sinnlose Schulungen oder die Verweigerung der Kostenübernahme für die Unterkunft rechtfertigen einen Hartz4 Widerspruch. Allein bei Sanktionen hat jeder Dritte Hartz4 Empfänger Anspruch auf eine Berichtigung des Bescheides und bekommt sein Recht. Warum immer noch zahlreiche Hartz4 Bezieher keine Gegenwehr zu falschen Bescheiden vornehmen, liegt allein in der Tatsache begründet, dass man sich keinen Anwalt leisten kann und davon ausgeht, dass ein Hartz4 Widerspruch juristischer Unterstützung bedarf.

Um einen Hartz4 Widerspruch einzureichen, benötigen Sie keinen juristischen Beistand. Ob Ihr Widerspruch "durchgeht" und von Erfolg gekrönt ist, hängt zum Großteil mit der richtigen Form zusammen. Denn die Faktenlage ist klar und wenn Ihr Bescheid einen Fehler enthält, ist der Hartz4 Widerspruch zulässig. Das Jobcenter ist nicht unfehlbar, wie die enorme Menge der falschen Hartz4 Bescheide aufzeigt. Doch nur wenn Sie Hartz4 Widerspruch einlegen und sich gegen eine ungerechtfertigte Sanktion oder anderweitige Maßnahme wehren, werden Sie zu Ihrem Recht und Ihrem Geld kommen.

Ein Hartz4 Widerspruch muss rechtssicher und formfehlerfrei verfasst werden

Selbst wenn das Jobcenter bei Ihrem Bescheid einen groben und gravierenden Fehler gemacht hat, müssen Sie einen fehlerfreien Widerspruch einlegen. Die Einhaltung der Form und alle wichtigen Fakten ist gar nicht so einfach, wenn Sie sich im Rechtsbereich nicht auskennen und noch nie einem offiziellen Bescheid widersprochen haben. Sie können dem Jobcenter die sprichwörtliche Harke zeigen, ohne dass Sie Geld für einen Anwalt ausgeben müssen. Mit einem korrekten und rechtssicheren Hartz4 Widerspruch in der richtigen Form sind Sie auf der sicheren Seite und das Jobcenter hat keine Chance, Ihren Hartz4 Widerspruch abzulehnen und die Sanktion aufrecht zu erhalten. Es gibt zahlreiche Gründe und Beispiele, warum ein Hartz4 Widerspruch sinnvoll ist und nicht auf die lange Bank geschoben werden sollte. Schließlich geht es um Ihr Geld und um Ihr Recht als Mensch, dass Sie durchsetzen und auch gegenüber dem Jobcenter geltend machen können.

Lösen Sie sich von dem Gedanken, dass Ihr zuständiges Jobcenter fehlerfrei arbeitet und am "längeren Hebel sitzt". Mit einem korrekten Hartz4 Widerspruch bekommen Sie das Ihnen zustehende Geld und können Ihre Sorgen beenden. Das Formular zum Hartz4 Widerspruch beinhaltet alle wichtigen Punkte und schließt aus, dass Sie ein Argument vergessen oder einen Formfehler begehen und aus diesem Grund auf eine Ablehnung stoßen. Anstatt einen Anwalt um Unterstützung zu bitten - Sie müssen wissen, Anwälte betreuen Hartz4 Empfänger äußerst ungern - nehmen Sie Ihr Schicksal einfach selbst in die Hand und wehren sich gegen eine Ihnen zuteil gewordene Ungerechtigkeit.

Rechtswidrigkeiten erkennen und sich rechtskonform wehren

Jeder Hartz4 Empfänger kennt das Problem, dass das Jobcenter die Bezüge kürzt, sobald man "nicht genug tut" oder "unzuverlässig ist", "in einer zu großen Wohnung lebt" oder nicht an einer angebotenen Schulungsmaßnahme teilnehmen will. Da das Jobcenter kein anderes Rechtsmittel zur Hand hat und den Hartz4 Empfänger nicht zwingen kann, wird das Geld als Druckmittel genutzt und heftig sanktioniert. Haben Sie einen Termin beim Jobcenter verschwitzt oder konnten ihn nicht einhalten, weil er sich nicht mit ihrer Arbeitszeit beim geringfügigen Minijob kombinieren ließ? Oder ist Ihr Wohnung größer / die Miete teurer, als es das Jobcenter für Sie vorgesehen hat? Diese und ähnliche Beispiele sind Gründe, aus denen heraus das Jobcenter sanktioniert und Ihren Hartz4 Bezug kürzt. In vielen Fällen kann von Willkür die Rede sein, vor allem, wenn Ihnen die Sachbearbeiterin noch fröhlich ins Gesicht lächelt oder Ihnen mit einer nicht zu überhörenden Strenge mitteilt, dass Sie den Umstand selbst verursacht haben. Die begangenen Rechtswidrigkeiten in den Jobcentern dieses Landes sind vielseitig und kommen häufiger vor, als Sie es bisher geglaubt haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie rechtskonform in Hartz4 Widerspruch gehen, wenn Ihnen eine Sanktionierung zuteil wird und Sie sich sicher sind, dass Sie keinen Fehler begangen und keine Verpflichtung Ihrer Person außer Acht gelassen haben.

Ein Beispiel für einen sicheren und berechtigten Hartz4 Widerspruch

Wohnen Sie seit vielen Jahren mit der Familie in Ihrer Wohnung und sind in Hartz4 gerutscht, kann Sie das Jobcenter nicht zu einem Umzug zwingen. Eine vollständige Verweigerung der Unterkunftskosten ist rechtswidrig und macht einen Hartz4 Widerspruch sinnvoll. Denn in diesem Fall müsste Ihnen das Jobcenter die anteiligen Mietkosten zahlen und dürfte sich lediglich dagegen wehren, die Mehrkosten durch eine zu große oder zu teure Wohnung nach dem Jobcenter-Grundsatz zu finanzieren. Auf jeden Fall sollten Sie einen Hartz4 Widerspruch einlegen und sich nicht damit abfinden, dass Sie die Mietkosten von Ihrem Existenzminimum aus eigener Tasche in vollem Umfang aufbringen müssen. Immerhin: Ein vom Jobcenter veranlasster Umzug würde ebenfalls Geld kosten und wie Sie bereits ahnen, gibt es auch hier in der Kostenübernahme einige Probleme und Einschränkungen. Dann also doch lieber ein Hartz4 Widerspruch, der in der richtigen Form und mit plausibler Begründung zu einer Aufhebung der Sanktion führt und Sie in Ihrer Wohnung verbleiben lässt. Jedem dritten Hartz4 Widerspruch wird stattgegeben, da die Zwangsmaßnahmen teilweise oder vollständig rechtswidrig sind. Jeder Mensch hat ein Recht auf die Grundsicherung, also das Existenzminimum. Da Hartz4 das Existenzminimum bedeutet, ist eine Sanktion immer ein Eingriff in dieses Recht und bedeutet für den Sanktionierten eine enorme Härte. Im Falle des hier aufgeführten Beispiels würde ein nicht vorgenommener Hartz4 Widerspruch dazu führen, dass die Familie umziehen oder vollständig auf die Kostenübernahme der Unterkunft verzichten müsste. Dabei hat das Jobcenter keine Berechtigung, die Leistung für die Mietkosten völlig einzubehalten. Vergleichbare Präzedenzfälle unterstreichen die Aussage und zeigen auf, dass ein Hartz4 Widerspruch zielführend ist.

Sanktionswillkür: Was tun, wenn der Sachbearbeiter "schlechte Laune" hat?

Wie unterschiedlich in Deutschland und selbst bei den unterschiedlichen Sachbearbeitern in einem Jobcenter sanktioniert wird, zeigen verschiedene Beispiele. Hartz4 Empfänger fühlen sich der Willkür der Sachbearbeiter hilflos ausgeliefert und das nicht zu Unrecht. Denn Entscheidungen über Sanktionen werde sehr individuell getroffen, wodurch sie auch vom jeweiligen Sachbearbeiter und seiner Tagesform abhängen. Sicher, das Jobcenter hat Vorgaben, wo sanktioniert wird und in welcher Höhe Geld gestrichen wird. Aber in der Umsetzung gibt es Ermessensspielraum, wodurch einige Sachbearbeiter besonders streng und andere Mitarbeiter des Jobcenters eher als kulant eingestuft werden. Annähernd 74 Prozent aller Sanktionen im vergangenen Jahr wurden wegen Terminversäumnissen verhängt. Dabei spielt es für den Sachbearbeiter keine Rolle, WARUM sich ein Hartz4 Empfänger nicht gemeldet hat. Es zählt allein, dass der Sachbestand eines Meldeversäumnisses gegeben ist und es nun im Ermessen des Bearbeiters liegt, dieses zu bewerten und zu sanktionieren. Fühlen Sie sich zu Unrecht sanktioniert, sollten Sie gegen den Bescheid in Hartz4 Widerspruch gehen. Sie müssen sich weder die Laune eines Sachbearbeiters, noch eine ungerechtfertigte Härte gefallen lassen. Ihren Hartz4 Widerspruch legen Sie rechtzeitig und in rechtsgültiger Form ein, da Sie so sehr gute Chancen erhalten, die Sanktionierung aufzuheben und Ihr Geld in voller Höhe zu erhalten.

Tipp: Wer mit einem Mitarbeiter des Jobcenters generell schlechte Erfahrungen macht und schon mehrmals einen Hartz4 Widerspruch einlegen musste und Recht bekam, sollte über einen Wechsel des Bearbeiters nachdenken. Auch wenn es nicht einfach ist, Sie haben die Möglichkeit, wenn Sie eine persönliche Antipathie Ihnen gegenüber spüren, Meldung zu machen und die Gründe für Ihre Beschwerde zu benennen.

Wann ist ein Hartz4 Widerspruch sinnvoll?

Jeder Hartz4 Empfänger kann im Rahmen der gesetzlichen Widerspruchsfrist Einspruch einlegen und einen Hartz4 Widerspruch beim Jobcenter einreichen. Dieser muss in schriftlicher Form und am besten - zur eigenen Sicherheit - mit versicherter Zustellung erfolgen. Ein Einwurf- oder Übergabeeinschreiben empfiehlt sich, damit das Datum des Eingangs erfasst ist und Ihr Sachbearbeiter nicht im Nachhinein sagen kann, er hätte keinen Hartz4 Widerspruch erhalten oder der Einspruch wäre verspätet eingetroffen. Diese Machenschaften sind bekannt und, wenn auch eine Seltenheit, durchaus in einigen Jobcentern gebräuchlich. Was Sie wissen müssen: Auch als Hartz4 Empfänger müssen Sie nicht jeden Job annehmen und jeder Schulungsmaßnahme zustimmen. Sind Sie zum Beispiel Lagerist oder suchen eine Beschäftigung im Handel, ist eine Eingliederungsmaßnahme in Form einem Lehrgang mit Ziel der Zertifizierung als Call Center Agent wenig zielführend und bringt Sie nicht in Beschäftigung. Der Begriff der zumutbaren Tätigkeit verfügt nicht über eine plausible rechtliche Grundlage. Was zumutbar ist, entscheidet Ihr Sachbearbeiter, womit diese Einordnung wieder im Ermessensspielraum einer einzelnen Person liegt und somit stimmungs- und sympathieabhängig ist. Legen Sie auf jeden Fall Hartz4 Widerspruch ein, wenn Sie Bewerbungskosten nicht zurückerstattet bekommen oder sich für Jobangebote bewerben sollen, Sie sie aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen nicht wahrnehmen können. Will man Sie als überzeugten Veganer in eine Fast Food Kette vermitteln, bedeutet das für Sie eine außergewöhnliche Härte und eine Tätigkeit, die sich gegen Ihre Lebensmaxime richtet. Beim Sachbearbeiter werden Sie nicht immer auf Verständnis stoßen. Mit einem Hartz4 Widerspruch haben Sie aber durchaus Erfolg, wenn Sie Ihre Bemühungen nachweisen können und den Job aus ethisch-moralischen Gründen ablehnen mussten.

Jeder Hartz4 Widerspruch ist sinnvoll, wenn er sich auf eine fehlerhafte Berechnung Ihres Geldes oder auf eine Sanktion bezieht. Dass rund 30 Prozent aller Eingaben akzeptiert werden, zeigt doch nur auf, dass Sie es auf jeden Fall mit einem Hartz4 Widerspruch probieren und Ihr Geld einfordern sollten.

Hartz4 Widerspruch im Fokus - Kürzt das Amt grundlos?

Die Linken sind der festen Meinung, dass das Jobcenter willkürlich und oftmals grundlos kürzt. Abgesehen davon, dass das Existenzminimum eigentlich nicht zu minimieren ist - da es sich bereits um das Minimum zur Existenzsicherung handelt - werden viele Sanktionen ohne plausiblen und wirklich tiefgreifenden Grund verhängt. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihre Chance in einem Hartz4 Widerspruch suchen und den Kopf nicht in den Sand stecken. Zum Beispiel wenn ein Arbeitgeber die Terminwahrnehmung des Hartz4 Empfängers nicht meldet, geht das Jobcenter davon aus, dass er sich nicht vorgestellt hätte. Richtig wäre, nachzufragen und der Person die Chance zu geben, seine Aufrichtigkeit unter Beweis zu stellen. Es erfolgt eine pauschale Sanktion, gegen die der Hartz4 Widerspruch sinnvoll ist. Auch wenn ein Hartz4 Empfänger eine Arbeitsstelle ablehnt, weil der Mindestlohn nicht gezahlt wird, ist eine Sanktion nicht rechtens und der Hartz4 Widerspruch legitim. Wer seine Vermittlung aber mutwillig blockiert oder mehrfach Meldetermine beim Jobcenter ausfallen lässt, kann auch mit einem Hartz4 Widerspruch nicht gegen Sanktionen vorgehen. Die Sanktionierung steht in ihrer Rechtmäßigkeit zwar in Frage, doch bei Selbstverschuldung einer Langzeitarbeitslosigkeit oder der Blockierung von Vermittlungsversuchen hat das Jobcenter das Sanktionierungsrecht, da der Hartz4 Empfänger seiner Pflicht zur Mitwirkung nicht nachkommt.

Wie sich durch die 30 prozentige Aufhebung von Sanktionen nach einem Hartz4 Widerspruch zeigt, sind viele Strafen willkürlich und haben keinen rechtlichen Bestand. Im Endeffekt ist ein Hartz4 Widerspruch immer sinnvoll, da er die Möglichkeit schafft, sein Geld zu bekommen und nicht durch eine Sanktionierung in die Schuldenfalle zu geraten oder die Wohnung zu verlieren.

Berechnungs- und Bewertungsfehler: So weisen Sie dem Jobcenter fehlerhafte Bescheide nach

Es gibt klare gesetzliche Regelungen, wie viel Geld Ihnen als Harz4 Empfänger zusteht, wie viel Ihr Wohnraum kosten darf und welche Gelder Sie beim Jobcenter angeben müssen. Zum Beispiel kann Ihr Sachbearbeiter das Hartz4 nicht zurückfordern, wenn Sie von Ihrem Vermieter eine Nebenkostenrückerstattung oder vom Stromanbieter eine Rückzahlung erhalten haben. Anders ist es, wenn Sie Sparguthaben besitzen oder größere Geldsummen geschenkt bekommen. Hier ist eine Anrechnung auf den Hartz4 Satz berechtigt und ein Hartz4 Widerspruch zwecklos. Weist Ihr Bescheid Fehler auf, weil zum Beispiel finanzielle Mittel erwähnt wurden die Sie nicht besitzen, legen Sie auf jeden Fall direkt Hartz4 Widerspruch ein. Gleichermaßen verhalten Sie sich bei Sanktionen, zum Beispiel, wenn man Ihnen eine Strafe auferlegt, weil Sie sich weigern, einen unterbezahlten Job anzunehmen. Tipp: Sie müssen nicht in einer Firma arbeiten, die Ihnen nicht einmal den Mindestlohn zahlt. Ihre finanzielle Situation würde sich nachhaltig verschlechtern und die Tätigkeitsaufnahme wäre nichts, was Sie dauerhaft aus dem Hartz4 Bezug bringt.

Für Ihren Hartz4 Widerspruch müssen Sie keinen Anwalt beauftragen, sondern können ganz einfach das Formular nutzen und in wenigen Minuten einen rechtssicheren Einspruch erstellen. Senden Sie den Hartz4 Widerspruch unbedingt per Einschreiben ab und vermeiden, dass er auf mysteriöse Weise auf dem Weg vom Postamt zum Jobcenter "verschwindet" und wie von Zauberhand nicht beim Sachbearbeiter eintrifft. Sie bekommen Ihr Geld zurück und können Sanktionen aufheben, in dem Sie den Hartz4 Widerspruch formell richtig generieren.